AG WOHNEN BERN
GENOSSENSCHAFTLICHES WOHNEN

Via Felsenau

Die WBG Via Felsenau hat den Zweck, selbstbestimmten, ökologischen und gemeinnützigen Wohnraum zu schaffen. Das erste Projekt, das Gemeinschaftshaus, besteht vor allem aus Lehm und Holz und wurde 1989 mehrheitlich im Selbstbau von rund 50 jungen Leuten erstellt. Das Haus wird von sechs Wohngemeinschaften à fünf Personen bewohnt und stellt nebst privaten auch öffentliche Gemeinschaftsbereiche in einer Glaspyramide und einem Konzert- und Tanzsaal zur Verfügung. Die zweite Etappe der Via Felsenau ist ein abgestuft in den Hang gebautes Niedrigenergiegebäude vornehmlich aus Holz und Papierisolation. Die 2002 erstellten 20 2½ bis 5½ -Zimmerwohnungen werden grossenteils von Familien bewohnt. Ihnen stehen unter anderem ein Spielfeld, ein Robinson Kinderspielplatz, ein Schrebergarten, eine Bastelbaracke und ein Gemeinschaftshaus zur Verfügung. Die Via Felsenau möchte nebenan eine dritte Etappe bauen und steht in Verhandlungen mit der Landeigentümerin, der Liegenschaftsverwaltung der Stadt Bern.

www.viafelsenau.org